Restart

mit Achtsamkeit entspannter und klarer durchs Leben

Sich selbst in Achtsamkeit zu üben bedeutet, seine Sinne zu trainieren, (wieder) eine bewusste innere Haltung zu entwickeln und aus dieser das Leben zu gestalten. Wir werden (wieder) zunehmend Herr*in im eigenen Haus und können entspannter und klarer durchs Leben gehen.

  • Zeit: Mittwoch, 19:00 bis 21:00 (Ausnahme: 02. Mai und am 16. Mai trifft es einen Donnerstag)
  • Zielgruppe: Der Kurs richtet sich an Personen vor oder nach Burnout und belastenden Situationen und alle, die gern achtsamer und bewusster durchs Leben gehen möchten
  • Leitung: Mag.a Petra Ouschan und Thomas Ouschan, LSB
  • Beitrag: 275 Euro (20 UE).

Terminkalender

Mi, 10. April

Mi, 17. April

Mi, 24. April

!Do!, 02. Mai

Mi, 08. Mai


!Do!, 16. Mai

Mi, 22. Mai

Mi, 29. Mai

Mi, 05. Juni

Mi, 12. Juni


Inhalt

Werkzeuge

Im Kurs lernst du verschiedene Werkzeuge kennen, mit deren Hilfe du dein Leben bewusster gestalten kannst. Du trainierst, deinen Autopiloten abzuschalten, dich von Grübeleien zu befreien, deine inneren Warnsignale zu erkennen und den Fokus auf die Kleinigkeiten des Lebens zu lenken, die dir Kraft geben. Sie sind so ausgewählt, dass möglichst für jede*n etwas passendes dabei ist, das sich problemlos in den Alltag einbauen lässt.

Was für eine Person Atemübungen sind, ist für eine andere Bewegung und für wieder eine andere mentales Training.  Im Laufe des Kurses sammelst du Erfahrungen mit verschiedenen Werkzeugen und entwickelst Ideen, was dich am besten unterstützt und wie du es anstellen kannst, um unabgelenkt ins Hier und Jetzt zu kommen, wann immer du es möchtest.

Wissen

Ergänzt werden diese Methoden durch kleine, leicht verständliche Wissenshäppchen aus Psychologie, Biologie und Neurowissenschaften, die motivieren und vielleicht da eine oder andere AHA! erzeugen. So gehen wir z.B. folgenden Fragen nach: Wozu ist das Grübeln gut? Wie können Meditationsmuffel Achtsamkeit praktizieren? Wie können wir durch unsere Gedanken unsere Gefühle steuern? uvm.

Weitere Unterstützung

Kleine Aufgaben für die Tage zwischen den Terminen unterstützen dich zusätzlich, wenn du auch zuhause "dranbleiben" und üben möchtest (das ist keine Bedingung, wir legen es aber allen Teilnehmenden sehr ans Herz - Achtsamkeit (wieder) zu entwickeln funktioniert wie Muskelaufbau oder das Erlernen eines Instruments).

Außerdem bekommst du Unterlagen mit Anleitungen zu allen vorgestellten Werkzeugen und den Wissenshäppchen.